Dezember 22, 2018

Das Mindness – Konzept®

Hier wird ab September 2019 mein neues Interventionskonzept dargestellt.

Vorab…

Mindness – Prävention der Seele

Sie kennen Präventions-Programme wie Rückenschule oder Wellness zur Erhaltung des Wohlbefindens.

Prävention der Seele verstehe ich als Ansammlung von Strategien zur emotionalen Selbstregulation. Je besser die eigene mentale Landkarte erkundet ist, um so sicherer sind die Wege zu gehen.

Im ‘Mindness’ Programm stelle ich Ihnen auf Ihrer mentalen Landkarte dar, wie Sie z. B. mit Selbstvorwürfen, Abgrenzungen, Erwartungshaltungen, Loyalitätskonflikten und Opferrollen umgehen können. Den präventiven Gedanken erfüllen wir, wenn Sie von mir individuelle Instrumente an die Hand bekommen, mit denen Sie in künftigen belastenden Situationen agieren können.

Belastende Aussage…

Intervention

„Ich habe das Gefühl, dass… ?“

Intuition verstärken

„Wie meinst Du das…?“

Den Subtext deuten lernen

„Wie kann ich darauf reagieren?“

Ethische Ansichten durchdenken

„Wie geht es nun weiter?

Sich selbst programmieren / Kreativität

„Ich habe Angst, dass…?“

Vier BasisÄNGSTE unterscheiden

„Das ist schon immer so.“

Alte Dogmen verwerfen

„An dem Punkt war ich schon…“

Progression / Ressourcen aktivieren

“Immer ich…“

Opferrollen erkennen

„Was sollen denn die anderen denken…”

Distanz zu Erwartungshaltungen

Diese Art der Prävention basiert auf der hypnosystemischen Arbeitsweise, was bedeutet: Eingehend auf Kontexte; dem gewünschten Ziel dienlich zu sein; sich mit einer an Ressourcen orientierten Ausrichtung zu beschäftigen. Auszüge aus der PEP® – der Process- u. Embodimentfokussierten Psychologie kommen ebenso zum Einsatz.

Weitere Informationen folgen….

Ich freue mich auf Sie!

Tobias Fischer